Trauerfrühstück

Trauerfrühstück

Der ambulante Hospizdienst des Diakoniewerkes Kirchröder Turm e.V. bietet einen Treffpunkt für trauernde Menschen in Hannover. Ist Ihr Angehöriger von uns begleitet worden, so kann unser Trauerfrühstück eine weitere Unterstützung für Sie sein. Unsere Einladung gilt darüber hinaus allen, die einen Verlust durch den Tod eines geliebten Menschen erfahren haben. Das Trauerfrühstück ist keine feste Trauergruppe, sondern ein offener Treffpunkt, der zur Trauerbewältigung beiträgt. Ehrenamtliche Mitarbeiter richten ein reichhaltiges Frühstück her, und Sie sind eingeladen, sich an einen festlich gedeckten und jahreszeitlich geschmückten Tisch zu setzen. Das Trauerfrühstück wird von Mitarbeiten geleitet, die Fortbildungen zum Umgang mit Trauer absolviert haben.

In den zwei Stunden am Samstagvormittag ist Raum für einen offenen Austausch über Gefühle, ohne Angst haben zu müssen, dass Sie auf Ablehnung stoßen. Wir bieten einen geschützten Raum, in dem es erlaubt ist, auch einmal zu weinen oder auch zu lachen. Sie können erleben, dass andere Menschen ähnlich trauern und merken, dass die Trauer wichtig, richtig und für die Verarbeitung des Todes und der Trennung gut ist. Jeder darf sein, wie er ist. Wer mag, kann reden oder einfach nur zuhören. Durch die Leitung werden christliche Impulse angeboten, durch die Orientierung erfahren werden kann.

In der Regel einen Samstag im Monat um 10 Uhr. Um Anmeldung per Telefon oder Email wird gebeten.

Die nächsten Termine erfahren Sie unter Aktuelles.

 

Treffpunkt:

Der ambulante Hospizdienst
Diakoniewerk Kirchröder Turm e.V.
Kirchröder Str. 46
30559 Hannover

Das Trauerfrühstück wird von den Firmen Beki Frischmarkt und Gaues Bäckerei unterstützt.

Beki Frischemarkt Gaues Bäckerei

Wir danken sehr herzlich für Ihre freundliche Unterstützung!

nach oben